Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/ekiam186

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Und weiter geht’s mit meinem Bericht. Eigentlich wollte ich gerade meinen Stundenplan erstellen, dazu brauche ich aber Internet und das geht auf einmal nicht mehr. Aysel klärt das erstmal ab. Derweil werde ich in Word noch etwas weiter für Euch schreiben und es dann später abschicken.

Sonntag haben wir erstmal ruhig angehen lassen und die ganzen ankommenden Studis aus unserem Fenster beobachtet. Bis jetzt waren ja kaum welche in den Wohnheimen, wir waren fast die einzigen. Die Woche über wurde alles für die neuen vorbereitet. Der ganze Hof lag 2 Tage lang voll von Matratzenbergen und an anderen Tagen waren es Kopfkissen und Decken, da alle ausgetauscht wurden. Nach einem Jahr wird immer alles weggeworfen oder zumindest Decke und Kissen, denn die Wohnheime sind hier nach Jahrgängen sortiert. Die Studis müssen dann jedes Jahr umziehen. Wir haben die Ehre in Hampstead zu wohnen, dem Wohnheim für das 2. Jahr, welches schon wesentlich größer, vor allem im Gemeinschaftsraum, ist.

Jetzt kamen aber erstmal die ganzen neuen und Austausch-Studenten an, eine ganze Völkerwanderung. Abends gab’s ne Willkommensparty, auf der wir auch waren.

Ab Montag gab’s dann die Einführungswoche mit vielen verschiedenen Veranstaltungen für die ausländischen Stundenten. Es gab Stundenplanberatung, Organisationskram, eine Aufklärung über Sicherheit (very strange, aber hier wimmelt es eh von Sicherheitsleuten, sogar vor Aldi steht einer.) und nen Bericht über Dublin. Sehr kurios war auch die Sache mit unseren Studentenausweisen. Sie sind ne Woche vorher gedruckt worden, waren aber, samt der Person, die sie gedruckt hat, nicht mehr auffindbar....inzwischen haben wir sie aber bekommen.

Abends gabs dann immer verschiedene Veranstaltungen, 3 davon haben wir auch besucht. Einmal standen trad. irische Tänze zum Mitmachen auf dem Programm, das war echt witzig...vor allem das zugucken *g*

 

Donnerstag habe ich meine Begleitung für die Vorlesungszeit kennen gelernt. Sie heißt Joanna und kommt aus Polen, kann aber fließend Englisch. Sie scheint ganz nett zu sein, aber etwas ängstlich.

 

So, dann erstmal gute Nacht allerseits, bis bald....könnt euch schonmal auf die Geschichte vom Tisch und dem Chaosstundenplan freuen!

 

Viele Grüße an Euch alle und schön, dass ihr so viel an mich denkt :-) (im Gästebuch)...ich denke auch an Euch!

Maike

29.9.08 22:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung